fbpx

In 2 Tagen zum Selbstvertrauen.

Am 20.05.2022 startet ein Intensiv-Workshop der besonderen Art. Thomas Göller und Volker Pietzsch stellen die Referenten und Inhalte vor. „Wecke den Kämpfer in Dir“ für mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen!

Auf diesen Plattformen können Sie unseren Unternehmer-Academy-Podcast kostenlos abonnieren.

Inhalt der Episode

Wecke den Kämpfer in Dir – Der Intensiv-Workshop für Unternehmer:innen

Nach zwei intensiven und außergewöhnlichen Workshop-Tagen haben Sie mehr Selbstbewusstsein, mehr Selbstvertrauen und mehr Durchsetzungskraft. Oder kurz: Sie kommen endlich „in die Pötte.“

Darum geht es bei: Wecke den Kämpfer in Dir: Immer wieder sprechen wir davon, dass wir „Einzelkämpfer“ sind. Aber was suggeriert uns das? Etwa, dass unsere Kunden unsere Feinde sind? Nein, ganz sicher nicht! Der wahre Feind lauert in uns, in unserem Bewusstsein und vor allem in unserem Unterbewusstsein. Also: Wecke den Kämpfer in Dir. 

Mit den Mitteln der Kampfkunst und der Philosophie schaffen es unsere Trainer und Coaches, dass Sie als Teilnehmer und Teilnehmerin deutlich, und vor allem nachhaltig, mehr Selbstbewusstsein, stärkeres Selbstvertrauen und bessere Durchsetzungskraft entwickeln.

Tagtäglich müssen und wollen wir gute Entscheidungen treffen. In allen Bereichen des Lebens, aber vor allem im Business, ist das elementar und überlebenswichtig. Woher kommt das Wort „Entscheiden“? Wenn wir eine Entscheidung fällen, muss diese klar, eindeutig und bestimmt sein. Wenn der Kämpfer sein „Schwert aus der Scheide zieht“, ist die Konsequenz eindeutig. Er wird kämpfen, um zu gewinnen. Und er kämpft mit ruhiger und entschlossener Hand.

Es geht dabei nicht (nur) um Wollen – es geht um Können. Und es geht primär darum, ins Tun zu kommen. Genau das, lernen wir in diesem Workshop.

Jetzt reinhören und mehr Infos zum Intensivworkshop einholen und am besten direkt anmelden: https://wecke-den-kaempfer-in-dir.de/

Gefällt Ihnen, was Sie in unserem Podcast hören?

Dann vereinbaren Sie jetzt eine Strategie-Beratung mit Thomas Göller und profitieren Sie von sofort umsetzbaren Impulsen:

Gemeinsam mit Ihnen nimmt sich Thomas Göller circa eine Stunde Zeit. In diesem intensiven Meeting klären Sie zusammen:

Im Anschluss entscheiden Sie in Ruhe, ob Thomas Göller etwas für Sie tun kann. Und Ihr Mentor Thomas Göller entscheidet, ob er Sie als Klient oder Klientin begleiten möchte,

Natürlich findet dieses Gespräch ohne jede Berechnung und völlig unverbindlich statt.

Der Unternehmer-Academy Podcast | Volker & Thomas

Und noch was: Teilen Sie diese Episode gerne mit Ihrem Netzwerk!

Transkript zu dieser Episode

Volker: Heute eine kleine Sonderausgabe des Unternehmer Academy Podcast, denn wir sprechen über ein Event, das es im Mai gibt und die Idee im Prinzip wie wir beide begleiten ja hier und da auch Unternehmer auf dem Weg, erfolgreicher zu werden. Und wir haben festgestellt, dass viele total – eigentlich alles beherrschen, was man braucht. Und dann stellt aber das Selbstvertrauen, das stellt tatsächlich die wahre Hürde dar.

Thomas: Ja, das kann man so sagen. Selbstvertrauen im Sinne von „Die haben alles im Gepäck, was man braucht.“ Es ist wirklich unfassbar, wie du sagst, die sind hochintelligent, die sind hochgradig ausgebildet. Die können das Repetieren also wieder hervorrufen. Wenn die mal in die Pötte kämen, wäre es gut. Aber es gibt diese schönen Ausdrücke, der kriegt die PS nicht auf die Straße. Und das ist jetzt nicht etwas, was jemand anderes sagt, sondern was wir sagen, was der Klient eben auch sagt. Er kriegt die Besten in die Straße, er kommt nicht in die Pötte, er hat eine innere Blockade, er fühlt sich ausgebremst. Und ich merke das immer wieder. Es gibt so eine Phase, wir haben ja so im ersten Quartal, wenn wir mit den Klienten arbeiten, so diese konzeptionell Phase. Das funktioniert meistens noch richtig gut, weil das, was neu ist, da werden ihre Kompetenzen geweckt und dargestellt und dann entwickeln wir ein Modell, das klappt alles prima. Und dann kommt der Moment, wo es darum geht So, jetzt gehen wir in die Öffentlichkeit, also greift zum Hörer, greift zu LinkedIn persönlich, geh irgendwo hin auf eine Veranstaltung, schreib eine Email, genau Netzwerke.

Volker: Spreche über das, was du kannst. Genau all diese Dinge.

Thomas: Ja, und mit meinem System ist es ja so, dass wir noch nicht mal ein Verkaufsgespräch draus machen, sondern dass wir sagen So, wir haben jetzt ein neues Modell entwickelt, lass uns doch mal da jetzt eine Akzeptanz Test machen. Lass uns mal testen, wie das funktioniert, wie das ankommt, ob wir da was vergessen haben, ob alles verständlich ist. Und dann ich das jetzt mal auf Deutsch kacken ganz viele Leute und ich denke ja, wieso ist das so? Da haben wir eben etwas uns überlegt und sagen, da muss was anders sein. Und wir haben einen speziellen Klienten, wo das ganz, ganz deutlich war. Und als wir uns darüber unterhalten haben, du und ich, haben wir gesagt, das ist ja nicht der Einzige, das haben ganz viele immer wieder und deswegen haben wir einen unglaublich coolen Workshop entwickelt. Ich darf es jetzt einfach mal so sagen, weil ich darf das deswegen sagen, weil ich da nur als Moderator dabei bin, als Impulsgeber und durch das Programm leite. Aber wir haben so tolle Dozenten für diesen Intensiv Workshop gekriegt, dass wir gesagt haben, da müssen wir jetzt einfach mal ein bisschen drüber sprechen und den einen oder anderen, wir haben nicht viele Plätze, aber den einen oder anderen vielleicht auch motivieren und einladen, mit dabei zu sein.

Volker: Erzähl mal ein bisschen, wer ist mit dabei? Du hast ja schon gesagt, du wirst das Ganze moderieren, weil ein intensiver Workshop mit Thomas Göller, der wäre in zwei Tagen natürlich nicht machbar.

Thomas: So einfach ist das. Da bin ich bei dir. Das ist leider so, also es sind zwei intensiv Tage und zwar am Freitag, den 20. Mai, da starten wir um 14:00 und machen bis spät abends wahrscheinlich 22:00. Kann auch länger sein. Dann am Samstag, den 21 von 8:30 kam zu Together bis 16:00 findet statt live hier in Ingelheim.

Volker: Erzähl mal was über die Trainer. Das sind ja drei völlig unterschiedliche Typen. Ich glaube, unterschiedlicher kann es fast gar nicht sein.

Thomas: Vielleicht sollte ich ein bisschen was dazu sagen, wie wir überhaupt auf die Idee gekommen sind, weil daran erklärt sich die Auswahl der der Trainer, die wir haben. Ich komme von einem Hundetraining und wir haben einen neuen Hundetrainer und der ist Kampfsportler. Und der hat früher Hunde ausgebildet für Wachdienste, für Polizeihunde. Und so weiter und macht das auf eine sehr tolle Art, aber der hat gesagt, dieses ganze Training, was man da immer gemacht wird und was in den normalen Hundeschulen lernt Training, Training, Training ist der falsche Weg oder die falsche Reihenfolge. Nicht der falsche Weg, sondern die falsche Reihenfolge. Weil es geht in Wirklichkeit darum, erst mal so ein Setting herzustellen, was mit Respekt zu tun hat, mit Erziehung zu tun hat. Und erst wenn das klar ist, wer hat welche Position, dann kannst du überhaupt erst ins Training gehen, vorher macht das überhaupt keinen Sinn. Und dann sagt er Das ist wie beim Menschen und deswegen arbeitet er zuerst mit Menschen. Und die Ute, meine Frau hat gesagt Was ist los? Ich habe im Auto nichts gesagt. Das ist mir die ganze Zeit im Kopf herumgegangen, und ich denke, das ist mit uns genauso. Und zwar geht es nicht, dass wir jemanden erziehen, sondern es geht um den Feind in dir, den du in dir hast. Also dass du dich selbst anziehst, in die Pötte zu kommen, zum Hörer zu greifen, dass du vor dir selbst Respekt hast, dass du sagst, wenn du es nicht machst, ist es unterlassene Hilfeleistung für deinen Kunden.

Speaker3: Das war so dieser diese auslösende Moment und dann war der Weg natürlich. Da habe ich mit dir drüber gesprochen. Und dann war der Weg natürlich zu einem Autoren aus dem Verlag, zu Martin Zowak, der ja Kampfsportler ist, nicht mehr weit, weil er hat ein Buch geschrieben, über Mobbing „Ausgemobbt“, was sehr, sehr erfolgreich läuft. Und ich habe gesagt Martin, schau mal, ich habe die Idee, wir bräuchten jemanden, der aus dem Kampfsport die Leute mal motiviert und mal dahin zu schauen. Wie funktioniert das, dass ein zehnjähriges Mädchen einen 130 Kilo Klotz durch die Gegend schieben, auf die Matte wirft? Wie funktioniert das mal? Mit körperlicher Kraft hat das nichts zu tun. Das ist, da sind wir uns einig. Aber das ist reine mentale Geschichte. Und dann hat er gesagt, so was macht er sehr oft und sehr gerne. Das ist ja ein Kampfsportler, wo es nicht darum geht, Gewalt auszuüben, sondern im Gegenteil. Deswegen auch dieses „Ausgemobbt“ Buch. Und er hat gesagt, er sieht das an der Körperhaltung, er sieht das an den Bewegungen und er kann sehr klar zum Punkt. Es muss also kein Kurs sein, wo jemand Kampfsportler wird oder irgendwelche asiatischen Künste da lernt, sondern es geht in sehr, sehr kurzen, intensiven Sessions und er ist da gerne dabei. Das war der erste Martin Zowak und der Kampfsportler. Allein das würde das ganze Ding schon wertvoll genug machen. Und dann haben wir gesagt: So, ich habe einer meiner vielen Ausbildung, war die zweite Coaching Ausbildung, die ich gemacht habe sehr, sehr intensiv. Anderthalb Jahre, die wirklich mein Leben verändert hat, weil ich so viel gelernt habe. Die habe ich bei Korai Peter Steinmann gemacht und Korai ist ein Zen Coach. Er will gerne Zen Coach genannt werden, obwohl es in Wirklichkeit ein Meister ist, hat auch ein Meistertitel sozusagen. Er ist ernannt worden zu einem Nachfolger eines japanischen Zen Meisters. Aber die Meister sind ja was. In Deutschland ist jemand Meister, wenn er ein Meistertitel hast, in Asien ist jemand dann Meister, wenn der Schüler Meister zu ihm sagt und ich sage Meister zu ihm und unsere Teilnehmer werden nach den zwei Tagen auch Meister zu ihm sagen, aber er möchte gerne, dass Zen Coach genannt wird. Also was macht Korai? Unter anderem haben wir ein Ritual mit ihm gemacht an einem dieser Workshops in diesem einen Jahr, wo ich gedacht habe, das ist ja unfassbar, da geht es um ein Entscheidungs Ritual. Es geht ja darum, sich zu entscheiden, zum Telefonhörer zu greifen, zu der Veranstaltung zu gehen, zu sagen: Gib mir mal ein Feedback für mein Produkt, was wir jetzt haben. Und dieses Ritual heißt XY. Du mehr möchte ich an der Stelle noch gar nicht verraten. Aber dieses Du, das ist wirklich das beeindruckendste, weil auch körperlich spürbare, auch für jeden Anwesenden spürbare Ritual zu einer wirksamen Entscheidungsfindung. Das ist so unfassbar, wenn man das noch nie gesehen hat.

Volker: Man kann nochmal ganz kurz reingehen, weil dieses Entscheiden ist so wichtig. Ich muss mich jeden Tag entscheiden für meinen unternehmerischen Erfolg. Das hört sich manchmal so, so lächerlich an, aber es ist tatsächlich genau das Ding. Ich muss morgens aufstehen, ich muss etwas tun für mein Business. Und das sind klare Entscheidungen, die man treffen muss.

Thomas: Genau das ist aber nicht das einzige Thema, was Korai eben machen wird, sondern es geht eben darum, dass wir eben das Erkennen der eigenen Persönlichkeit, dass wir wissen, wer sind wir denn da eigentlich? Das heißt, wir werden auch verschiedene andere Rituale durchführen, zum Beispiel das Tai Chi Chuan, wo wir gegen die inneren 54 Feinde kämpfen. Und es gibt 54 Verhinderer, dass wir in die Pötte kommen. Und das sind nur mal so ein paar Beispiele. Wir gucken, welche unterschiedlichen Charaktere es gibt und machen dort ein paar Übungen dazu und bringen Umsetzung Aushilfen. Weil bevor ich andere erkenne und auf den Kunden eingehe und im Marketing mir überlege, was braucht denn der Kunde ganz genau? Macht es wirklich Sinn zu gucken Wer bin ich eigentlich selber? Was brauche ich denn genau, um überhaupt hinzukommen? Wo bin ich in meiner Stärke, wo bin ich in meiner Kraft? Und das sind alles Themen, die Korai abarbeiten würde. Aber wir haben ja gesagt, wir machen intensiv Workshop. Deswegen ist es nicht unsere einzigen beiden Coaches und Trainer, sondern wir haben auch noch einen dritten Part mit dabei, der eine ganz andere Energie wieder reinbringt. Und zwar ist das unser lieber Markus Miksch, der Kommunikations und Körpersprache Trainings macht. Unter anderem er ist aber auch Experte für Verkaufstraining und weiter. Aber hier, in dieser Rolle am 22. Mai ist er als Kommunikations und Körpersprache Trainer mit dabei und er wird eben dort Impulse setzen, wo es darum geht, wie wir souveräner werden, wie wir diese Kommunikationsfähigkeit, das haben wir schon live erlebt mit Verhandlungen, wo es um Verträge ging, wo ich doch ein ziemlich klares Bild rein bringe und sehr energisch bin und Markus mit seiner ausgleichenden Art, das auf eine Ebene zurückführt, das ist unfassbar gut.

Volker: Also mich macht Markus in Verhandlungssituation immer wieder sprachlos, wie er Dinge vom Tisch holt, wie er das macht. Also ein absoluter Experte.

Thomas: Ja, also da geht es um Körpersprache, Mindset, Kommunikations und Konfliktfähigkeit und diese Souveränität eben. Und da geht es wieder um die Reihenfolge. Diese Souveränität dient dazu, erst mal zuerst dich selbst zu überzeugen, dass du gut bist, dass du das kannst und auch wirklich im tiefsten Inneren glaubst, um dann im Anschluss andere zu überzeugen. Das ist so die Reihenfolge. Das sind unsere drei Trainer und Coaches, die wir mit dabei haben. Und es geht eben die Überschrift noch mal sozusagen Besiege den inneren Feind, könnte man sagen. Aber viel, viel positiver formuliert es eben: Wege den Kämpfer in dir, das hast du alles in dir. Sieh es wie ein Schachspiel, wo du wirklich gucken muss, dass du die Strategie entwickelst, im Voraus denkst, nicht nur einen Zug, nicht nur eine Taktik entwickelt, sondern wirklich eine Strategie. Es geht um Selbstbewusstsein, um Selbstvertrauen und eben um Durchsetzungskraft. Und das machen wir mit Mitteln der Kampfkunst und mithilfe der zehn Philosophie und vielen, vielen anderen Dingen. Und vielleicht. Ich möchte ganz klar noch mal sagen um was geht es denn tatsächlich? Das ist immer so eine Geschichte tut ein bisschen weh, wenn man das hört. Aber ich glaube, dieser direkte Punkt, um den Finger in die Wunde legen, das tut dann am Ende doch gut. Es geht am Ende des Tages darum, die Angst vor dem Telefonieren und vor der Webcam abzubauen. Die Angst vor den selbstbewussten Preisen und Honoraren, die Angst vor der eigenen Courage, die Angst vor der eigenen Kindheit. Die Angst vor der eigenen Bequemlichkeit. Die Angst vor der eigenen Wirkung, die Angst vor fehlender Anerkennung. Und das sind alles Begriffe, die aus unserem tagtäglichen Arbeiten mit Klienten kommen. Und das ist das, was wir bearbeiten. Und als Ergebnis bekommen wir eben mehr Selbstbewusstsein, stärkeres Selbstvertrauen. Wir kriegen eine bessere Durchsetzungskraft und eine intensivere Zielerreichung. Wir können uns selber besser steuern. Die Selbststeuerung wird aktiviert, die emotionalen Blockaden werden aufgelöst. Da machen wir viele tolle Sachen. Wir machen zum Beispiel eine Simulation, eine strategische Simulation, wo wir mit spannenden Methoden wirklich an den Kern dieser Blockaden rangehen und die auch auflösen können. Das ist das Wichtige. Wir haben hinterher mehr Power und eine ganz andere persönliche Ausstrahlung, die noch besser ist, wie sie vorher schon war. Wir treten souveräner auf, wir haben eine intensivere Außenwirkung, wir sind mutig, wir zeigen unsere eigene Persönlichkeit, von der wir gedacht haben: Darf man das? Wollen wir das? Die zeigen wir. Dadurch entwickeln wir halt ein stärkeres Charisma. Die Kommunikation wird noch überzeugender, noch kompetenter. Die Haltung, und zwar die persönliche als auch die körperliche, die verbesserte spürbar. Wir sind kritikfähig, wenn uns jemand sagt Nein, das ist in Form von Kritik jedes Mal Nein auszuhalten. Da haben wir auch schon eine Podcastfolge drüber gemacht, was das bedeutet. Wir sind also resilient, das Selbstwertgefühl festigt sich und wir stärken eben am Ende die eigene Sicherheit und haben den Mut, endlich in die Umsetzung zu kommen.

Volker: Das Verrückte ist ja dieses Wochenende hat einen Preis, aber da braucht man noch nicht mal Selbstvertrauen. Den Preis können wir hier ganz locker nennen.

Thomas: Ja, wir wollen einfach das möglichst vielen Menschen anbieten. Wobei wir leider was heißt. Leider. Wir sind schon fast ausgebucht, aber es ist gut. Es kostet eben die Investition. Ich habe geschrieben, die Erfolgs Investitionen sind 895 € pro Person. Kommt eine Pauschale dazu? Da ist alles mit drin: Kaffeepausen, Gebäck, Snacks, auch gesundes Obst, Getränke, alles mit dabei. Für Unternehmer kommt natürlich dann die gesetzliche Mehrwertsteuer mit dazu, ist klar. Aber das ist echt ein Preis, wo wir sagen, der ist deswegen so günstig, weil wir gerne tauschen würden. Wir haben eine Kamera dabei und wir werden am Ende der zwei Tage die Kamera hinhalten und hoffen, dass uns viele Leute ein positives Feedback geben. Und das ist jetzt ein Pilotprojekt und wir tauschen den günstigeren Preis gegen ein Feedback, am Ende ein Video Feedback, was wir veröffentlichen dürfen. Die nächste Runde wird sicherlich einen anderen Preis haben und ich glaube, man kennt uns jetzt mittlerweile gut genug, dass das kein Marketinggag ist, sondern das ist einfach tatsächlich so machen. Das ist mal so kurz zusammengefasst, lieber Volker, deswegen bin ich auch nicht als Dozent dabei, sondern nur als Moderator. Mal kurz zusammengefasst, was wir da am 20. Ich wiederhole noch mal Freitag, den 20 Samstag, den 21. Mai in Ingelheim live in den Farben mit echten Menschen und so richtig in einer super geilen tollen Location veranstalten werden.

Volker: Alle Infos zur Veranstaltung Links in den Shownotes natürlich.

Thomas: Genau. Wecke den Kämpfer in dir. Wir freuen uns genau, sie und dich in Ingelheim begrüßen zu dürfen. Und auf dem Weg dorthin und bei der Entscheidung bleibt mir wie immer zu sagen Bleiben Sie mutig!

Scroll to Top